Der Hof

Tim hat mit seiner jungen Familie 2017 einen Bauernhof in Lienen gekauft.
Dieser war bis in die 60er Jahre ein Schweinehof, der bis zu 200 Schweine und 30 Rinder bewirtschaften konnte. Seitdem hat sich der damalige Bauer immer weiter verkleinert und aus Stallungen wurden Lagerflächen.

Mit Kauf des Hofes begann Tim die Stallungen nach und nach wieder herzurichten.
Ab Februar 2018 kamen dann auch die ersten Schweine zurück auf den Hof.
Ab Ende 2018 errichtet Tim nach und nach immer mehr Außengehege für die Schweine. Mittlerweile leben sie auf rund 500 Quadratmeter Stallfläche und 1500 Quadratmeter Außenfläche.

Die Fütterung

Wir füttern unsere Schweine ausschließlich mit regionalen Produkten.

Was füttern wir denn? 
  • Maissilage von eigenen Ackerflächen und regionalen Bauern
  • Speise und Futterkartoffeln, die wir im traditionellen Brühkessel mehrmals pro Woche kochen
  • Getreide wie Weizen und Gerste, um den zusätzlichen Energiehaushalt abzudecken
  • In der Frühphase der Schweineentwicklung füttern wir ebenfalls noch europäisches Soja als Zugabe zum Weizenschrot.
  • In den Sommermonaten erhalten wir noch zusätzlich Gemüse, dass die lokalen Gemüsebauern nicht verkaufen konnten. Natürlich kochen wir dieses ebenfalls ab.